Stiftungsversammlung 2017 der Bürgerstiftung Mutterstadt

Die Bürgerstiftung Mutterstadt veranstaltete am 12. Oktober 2017 um 19:30 Uhr im Nebenraum des Hotels Jägerhof, An der Fohlenweide 29, Mutterstadt, ihre jährliche Stiftungsversammlung.

Alle Gründungsstifter und Zustifter waren herzlich eingeladen. Der Vorstand gab Informationen zu durchgeführten und geplanten Projekten sowie zur Finanzlage der Stiftung und dem Wirtschaftsplan.

Der Stiftungsrat bewertete in seinem Bericht die Arbeit der Stiftung in seiner Funktion als Kontrollgremium des Vorstandes.

Die Versammlung bot wie immer auch die Gelegenheit, sich mit Ideen und Anregungen in die Arbeit der Bürgerstiftung einzubringen.

Wer die Bürgerstiftung Mutterstadt ehrenamtlich unterstützen möchte, wende sich bitte per Telefon unter 06234 2431 oder per E-Mail an die Bürgerstiftung.

Bürgerstiftung übergibt Spende an Mutterstadter Grundschulen

Zu einer Spendenübergabe trafen sich Vertreter der Bürgerstiftung Mutterstadt und der beiden Grundschulen im Rathaus.

Bürgermeister und Schirmherr Hans-Dieter Schneider zeigte sich erfreut, dass die Bürgerstiftung seit der Gründung vor acht Jahren in vielen Sparten erfolgreich tätig ist. Bernd Feldmeth, 1. Vorsitzender der Bürgerstiftung, bemerkte, dass eine Spende an Grundschulen und deren Schüler eine „Investition in die Zukunft“ sei. Weiterhin legten die Vertreter der Bürgerstiftung als auch der Bürgermeister großen Wert darauf zu erwähnen, dass Spenden an Schulen oder Kindergärten nichts mit dem Budget der öffentlichen Gelder zu tun habe. Dies sei sozusagen ein „on top“ für die Spendenempfänger.

Außerdem ist das Geld dafür gedacht Dinge oder Aktionen zu unterstützen, die von den staatlichen Geldern nicht abgedeckt seien.

Zusammen mit Kassenwart Hans-Dieter Kuch übergab der 1. Vorsitzende anschließend einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro an die beiden Vertreterinnen der Schulen. Konrektorin Schuster von der Pestalozzischule und Frau Rabl, Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule „Im Mandelgraben“ bedankten sich recht herzlich für die Spenden.

Die Pestalozzischule möchte ihren Teil der Spende evtl. für ein Stück der Schulhofgestaltung verwenden und die Mandelgrabenschule wird es den Schülern auf die eine oder andere Weise zukommen lassen. Das gespendete Geld wurde im Rahmen der Waldweihnacht der Bürgerstiftung an der Walderholung im Dezember 2016 gesammelt und erwirtschaftet.

Auch durch die tatkräftige Unterstützung der Schulkinder beider Schulen, die bei der Feier Weihnachtslieder zum Besten gaben, konnte dieser hohe Betrag zusammen kommen.

Zum Abschluss wurde noch die Mitbegründerin Bruni Otto mit den Worten zitiert: Spenden - Das Tun, um andere zu unterstützen. Und die Erfolge zu sehen sei ein schönes Gefühl für die Spender.

Somit wäre natürlich jeder neue Stifter/Spender bei der Bürgerstiftung gerne gesehen.


Foto: Gerd Deffner, Amtsblatt Mutterstadt

shape-img